ÖSTERREICHISCH-UNGARISCHER

SPIELKARTENVEREIN

WIEN/BUDAPEST


Back

Vereinsziele

Egyesület céljai

Publikationen:

Inhalt
Themen

 

Steuerstempel

Kartenmacher
in Alt-Österreich

Links

Kontakt

 

Kartenmacher in Wien

15. Jhdt  -  16. Jhdt  -  17. Jhdt (Meister)  -  17. Jhdt (Gesellen)  - 
18. Jhdt (Meister)  -  18. Jhdt (Gesellen)  -  19. Jhdt (Meister/Firmen)  - 
19. Jhdt (Gesellen)  -  20. Jhdt (Firmen)


Wiener Spielkartenerzeuger im 20. Jahrhundert

Wiener Spielkartenhändler und Importeure im 20. Jahrhundert

1933-1961
Franz Adametz
XVIII, Mollgasse 11-13
1962-1980
Wilhelmine Adametz
XVIII, Mollgasse 11-13
1936c
Danubia
Markenname von
Arthur Schirmann

1916-1922
August Denk & Co GmbH
1916-1918:
VII, Seidengasse 35
1919-1922:
XVII, Dürauerg. 16, Ecke Paschinggasse
Niederlassung: Franz Felix Pollak

1979-2013
Edelbacher Druck
XVIII, Eduardg. 6

1935c
Elbemühl Papierfabriken und Graphische Industrie AG
Markenname: Mirakel

1849-1912
Josef Glanz
1897: Abschluß eines langfristigen Kaufvertrages mit der Firma Ferd. Piatnik & Söhne
1897-1912: V, Schloßgraben 18a
1894-1903: Niederlassung
I, Graben 17
1904: Niederlassung
I, Kohlmarkt 1
1906-1912: Niederlassung
I, Tuchlauben 6
1912: Übernahme durch Ferd. Piatnik& Söhne

1935c
Häusermann, chemische Gravüren und Metallwaren
Aluminiumspielkarten

1922-1928
Internationale Spielkartenfabrik AG vork. Aug. Denk & Co
1922-1928: XVII, Dürauerg.16, Ecke Paschingg.
1923: Niederlage
VIII, Siebensterng. 37

1887-1904
Samuel Königsgarten
Inhaber der Österr. Spielkarten-Fabriks-Ges.

1935c
Mirakel
Firmenmarke der Elbemühl Papierfabriken und Graphische Industrie AG
1887-1904
Österr. Spielkarten-Fabriks-Ges. Inhaber: Samuel Königsgartner
III, Geologeng. 6
1904: Verkauf an Ferd. Piatnik & Söhne

1882-1917
Ferd. Piatnik & Söhne

1917-1939
Ferd. Piatnik & Söhne AG

1940-
Ferd. Piatnik & Söhne

1930-1932
REOREX Spielkarten GmbH, Kartograph. Institut Wien
Niederlassung:
I., Seilerstätte 22

1934c
SAMUM
Markenname von
Arthur Schirmann
später von Jacob Schnabel & Co

1929-1938
Arthur Schirmann
1929: III, Rochusplatz 7
1930-1931: III, Marxerg. 27-29
1932-1938: III, Rennweg 46
 

1962-1969
Josef Schneider jun.
XV, Dreihausg. 9

1927
Union Spielkarten-Fabriks GmbH Ried
Niederlassung:
I, Augustinerstr. 12

1930-1934
Union Spielkarten-Fabriks GmbH Wien
1930-1932: XVII, Paschingg. 1
1933-1934:
Dürauerg. 16


 

Es handelt es sich hier nicht um ein vollständiges Verzeichnis aller Hersteller von Spielkarten in Wien, sondern um eine Aufstellung aller Kartenmacher, Spielkartenfabrikanten und Spielkartenimporteure, soweit sie in den mir zur Verfügung stehenden Adreßbüchern Wiens verzeichnet sind. Leider haben nicht alle Kartenmacher lückenlos in diesen Adreßbüchern Aufnahme gefunden. Hersteller, die durch Spielkarten in Wiener Sammlungen belegt sind, aber in den Adreßbüchern nicht aufscheinen, sind in diesem Verzeichnis berücksichtigt; der Eintrag ist in diesem Fall kursiv gedruckt. Weiters wurden die Hersteller, die über die Jahrhundertwende hinweg tätig waren, vollständigkeitshalber wieder angeführt, obwohl sie bereits im 19. Jahrhundert Aufnahme fanden

.

Leider sind die Adreßbücher auch sonst ziemlich ungenau. Durch die jährliche Erscheinungsweise bedingt sind die Daten mit Skepsis zu betrachten (siehe z. B. die Umwandlung der Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne in eine AG, die 1917 erfolgte, aber erst 1919 im Adreßbuch aufscheint). Soweit bekannt, wurden diese Daten (wieder kursiv) richtiggestellt. In vielen Jahrgängen wird weiters kein Unterschied zwischen Fabriken und Händlern gemacht. Wenn sich ein Eintrag vermutlich auf einen Händler bezieht, wurde dies vermerkt. Andererseits ist z. B. der Eintrag "Rapatapum" explizit als Fabrik gekennzeichnet, obwohl Spielkarten dieses Herstellers nicht bekannt sind.

 

 

 
  Änderungen und Ergänzungen sind jederzeit willkommen!

Letzte Änderung:

01.09.2014